Bütgenbach

Deprecated: Non-static method JApplicationSite::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /customers/e/9/3/team-ostbelgien.be/httpd.www/templates/csp/lib/framework/helper.layout.php on line 199 Deprecated: Non-static method JApplicationCms::getMenu() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /customers/e/9/3/team-ostbelgien.be/httpd.www/libraries/cms/application/site.php on line 250

Neue Impulse für die Förderung des Breiten- und Spitzensports in der DG


Im Januar hat das „Team Ostbelgien“ der CSP im Rahmen ihrer Zuhör-Tour einen Halt bei dem Sportzentrum „Medifit“ in der Bütgenbacher Industriezone gemacht, um sich mit den dortigen Sportlern über die Förderung des Breiten- und Spitzensports in der DG auszutauschen.

Zu diesem Anlass unterhielten sich die CSP-Politiker u.a. auch mit den ehemaligen Spitzensportlern Bernd Rauw, Erik Vliegen und Rudy Schifflers, die nun beruflich im Fitnessbereich unterwegs sind, über die Zukunftsaussichten des Breiten- und Spitzensports in der DG.

Hierbei wurde deutlich, dass der Breitensport in der DG in Zukunft noch stärker unter den Aspekten der Prävention betrachtet werden sollte, da sportliche Betätigung bei vielen Krankheiten vorbeugend und lindernd wirken kann.

Dies sei u.a. beim Schutz vor klassischen Zivilisationskrankheiten wie Diabetes II, Herzkrankheiten oder Bluthochdruck maßgeblich. Mögliche Partnerschaften zwischen öffentlicher Hand, Krankenkassen und Fitnesseinrichtungen könnten Anreize dafür schaffen, dass entsprechende präventive Angebote stärker als bisher genutzt werden.

Ebenfalls angesprochen wurde das wachsende Interesse von Senioren an Fitnessangeboten, die in Zukunft stärker in seniorenpolitische Überlegungen einbezogen werden sollten.

Ferner wurde im Bereich des Spitzensports die Schaffung eines so genannten „Leistungszentrums“ erörtert, in dem Breiten- und Spitzensportler medizinisch, psychologisch und ernährungstechnisch beraten werden können. Entsprechende Initiativen wurden in der DG bereits ergriffen, jedoch noch nicht von der öffentlichen Hand entdeckt, bzw. gefördert.

„Sport und Gesundheitsförderung gehören schon lange zu den Zuständigkeiten der DG. Der CSP lag die Förderung des Breitensports immer am Herzen. Durch die Zuhör-Tour erfahren wir, wo wir in unserer Arbeit in diesem Bereich neue Akzente setzen können. Die Anregungen aus der in unserer Gemeinschaft sehr lebendigen Sportwelt bieten da interessante Ansätze“, so Pascal Arimont, Patricia Creutz und Luc Frank.

suchen